BLAUdern

2 freifinanzierte Wohnhäuser

 

1.Preis Architektenauswahlverfahren durch Bauträger

 

Ort: Donaufelder Straße 34 / Ferdinand-Pölz Gasse 1, 1210 Wien / AT

Fläche: 26 Wohneinheiten, 1.740 m² Wohnnutzfläche

Zeitlauf: 2015 - 2019

Status: fertiggestellt

 

Bauträger: PRISMA Zentrum für Standort- und Stadtentwicklung GmbH

Fotos: Clemens Franke

Das Projekt „BLAUdern“ im 21. Bezirk erstreckt sich über zwei Baulücken in der Donaufelder Straße und der Ferdinand-Pölz-Gasse, die durch einen schmalen Hof miteinander verbunden sind. Das Grundstück war mit einer Fläche von ca. 800 m² recht klein und aufgrund der geringen Breite von nur 12 bis 15m und der Baulücken schwierig zu bebauen.
 

Architekt und Bauträger war es wichtig, einen Ort zu schaffen, an dem sich die Bewohner treffen und miteinander kommunizieren können. Daher wurde trotz des schwierigen Bauplatzes eine Tiefgarage errichtet, um darüber einen einladenden, freundlichen Innenhof zu schaffen, der für alle Menschen des Hauses als Ort zum Austausch und Gemeinschaftsbereich genutzt werden kann.
 

Die Nachbarschaft zur Donau inspirierte uns zur blauen Farbe der Straßenfassaden. Das Wechselspiel zwischen der öffentlichen Straße und dem privaten Hofinneren spiegelt sich in einer unterschiedlichen Farbgebung wider: Die dunkle Farbe an der Außenfront soll die harte Schale, die hellen Innenseiten den weichen Kern symbolisieren. Elemente wie die Zementfliesen im Gemeinschaftshaus und eine blaue Bassena im Hof sind als Reminiszenz an die Wiener Gründerzeithäuser gedacht. Die hofseitigen Geländer nehmen als Lochblechstanzung das Muster der Zementfliesen im Gemeinschaftshaus wieder auf.
 

Insgesamt wurden 26 Wohnungen mit 1740 m² Nutzfläche errichtet. Fast alle Wohnungen sind von der Straßenseite bis zum Innenhof durchgesteckt, sodass sie mindestens eine ruhige Seite haben. Die Wohnungstypologien der 1- bis 4-Zimmer-Wohnungen sind sehr vielseitig von der Geschosswohnung, über Maisonette bis zur Splitlevel-Wohnung über drei Ebenen.